Virtuelle Lichterkette

tl_files/img/netzwerk/kerze2017_Lichter_world.jpg

Der Förderverein der Stiftung gegen Gewalt an Schulen startet einen Aufruf zu einer weltweiten Lichterkette zum Gedenken an die Opfer sinnloser Gewalt. Der Aufruf ist in deutsch, englisch und französisch formuliert.
2016 wurde eine ähnliche Aktion mit einer Rose durchgeführt. Die Rose wurde in Facebook über 125 000 mal auf der ganzen Welt geteilt und blühte virtuell auf dem ganzen Globus. Wir bekamen Kommentare aus Australien, Amerika, Kanada, Südafrika, etc.


ZÜNDEN AUCH SIE EINE KERZE ZUM GEDENKEN AN DIE OPFER AN! 

Auszeichnung für Jettinger Schulzentrum

tl_files/img/netzwerk/Fairplay_jettingen_20162017_Internet.jpg

Wenige Wochen nach dem Schülerturnier des Fördervereins der Stiftung gegen Gewalt an Schulen machte sich Tobias Sellmaier, der Vorsitzende des Winnender Vereins, auf in den bayerischen Landkreis Günzburg nach Jettingen-Scheppach.
Dort übergab er den Mädchen der Vision Privatschulen die bestickten Fairplaypreis-Shirts, welche die Backnanger Firma Lochmann gestiftet und nach dem Fußballturnier passend angefertigt hatte.
Die Schülerinnen waren begeistert und zogen die neue Bekleidung gleich an.
Bereits 2016 erhielt das Team 10 Uhlsport-Bälle für die Fußball AG.
Diese Jahr gab es auch wieder eine Glastrophäe für das Schulzentrum in Süddeutschland, gestiftet von Handel Fest- und Vereinsbedarf.
Die Schulleiterin Frau Monika Weltz führte den Besuch aus Winnenden anschließend durch das Gebäude und zeigte die Unterrichts- und Internatsräume.
Bei der Besichtigung wurde klar, dass die Schülerinnen nicht von ungefähr die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal erhalten hatten.
Im täglichem Schulalltag erlernen die Jugendlichen den sozialen Umgang miteinander und auch das Fairplay in der Beziehung zur Lehrerschaft und Schulleitung. Das Motto des Schüler-Turniers "Gemeinsam stark sein!" gehört hier vorbildlich genauso zum Lernstoff wie die Formeln in der Mathematik oder der Chemie.
Am 11. März 2017 möchten die Jettinger am Gedenktag in Winnenden teilnehmen und ihre Solidarität und die Empathie zum Ausdruck bringen.

Reporterin Lena Kroenlein vom Spielfeldrand

tl_files/img/netzwerk/Lena_K.jpg

Integration kann so einfach sein: Man setzt sich ein gemeinsames Ziel in dem festen Bemühen jedes Einzelnen, dieses auch wirklich zu erreichen.  Plötzlich werden Dinge wie Aussehen, Herkunft, oder Religion zweitrangig, im besten Falle völlig unwichtig.
Vergangenes Wochenende spielten sich in der Sporthalle „Ob den Gärten“ in Leutenbach Szenen ab, die nahezu beispielhaft verdeutlichten,  wie gut das gelingen kann.

[ARTIKEL WEITERLESEN]

Unsere Sponsoren und Partner

tl_files/img/netzwerk/Plakat2017_neu2401.jpg

Unser Plakat mit den Unterstützern und Sponsoren wächst. Herzlichen Dank für die aktive Mithilfe! Gemeinsam stark sein und gemeinsam gutes tun.
Auch Sie sind herzlich eingeladen die Stiftung gegen Gewalt an Schulen zu unterstützen. Entweder mit einem Sponsoring, einer Spende oder einem Besuch auf der Benefizveranstaltung! Gemeinsam für die gute Sache und gemeinsam stark sein!

Gemeinsam stark sein! - Fußballturnier 2017

tl_files/doc/Turnierbild.jpg

Das allseits beliebte Turnierwochenende unseres Fördervereins zu Gunsten der "Stiftung gegen Gewalt an Schulen" findet im Januar 2017 statt.

In der Leutenbacher Sporthalle "Ob den Gärten" werden die Hobby- und Betriebsmannschaften am Samstag, 28. Januar 2017 gegen die Futsalkugel treten.

Am Sonntag, 29. Januar 2017 ist dann die Jugend dran. Jugend- und Schulmannschaften zeigen auch hier Teamgeist und Fairplay.

An beiden Turniertagen sorgen die Mitglieder des Fördervereins wieder für ein leckeres Catering.

Die teilnehmenden TEAMS unterstützen damit die "Stiftung gegen Gewalt an Schulen".

EINTRITT FREI

Der EINTRITT zum Benfizturnier ist natürlich FREI!!! Einfach vorbeikommen, zuschauen und Spaß haben. Spenden für die Stiftung sind herzlich willkommen!

 

 

[Zu den Turnierplänen und weiteren Informationen]

Eine Rose für München

tl_files/img/netzwerk/Rose_Muenchen2016.jpg

Die Bevölkerung ist herzlich zu diesem Gedenken eingeladen.

Gemeinsame Veranstalter:

Förderverein der Stiftung gegen Gewalt an Schulen e.V. und der Jugendgemeinderat Winnenden

 

Mitgliederversammlung 2015

Unser Verein trägt seit der Mitgliederversammlung am 30. Oktober 2015 einen neuen Namen.
Die Mitglieder beschlossen mit der Satzungsänderung, dass der Verein den neuen
Namen "Förderverein der Stiftung gegen Gewalt an Schulen e.V." tragen soll.

Ausserdem wurde der Vorstand auf 2 Jahre gewählt.

Vorstand des Foerdervereins

Der Vorstand des Fördervereins von links nach rechts im Bild:

1. Vorsitzender Tobias Sellmaier
Kassiererin Maureen Klein
2. Vorsitzender Dirk Bloksma

Trailer - Wenn der Spaß aufhört